Dank an Jochen Horst der mit seinem Buch auch unsere IVQS STIFTUNG unterstützt

Der Buchtrailer zu meinem Buch in der Reihe Schauspiel(er)@work mit dem Titel:

“Spielen amerikanische Schauspieler einfach besser?”

Ein Teil des Verkaufspreises meines Buches geht an die Stiftung:

IVQS Gegen Altersarmut bei Schauspielern:

Leser Rezension :

Mit Hollywood ‚auf Du und Du‘? Deutlich mehr als das ist es schon, dieses Buch von einem Schauspieler über die Schauspielkunst.

Gleich zu Beginn ist mir die erfrischende Schreibe Jochen Horsts aufgefallen.

Die Hinführung zum Thema war für mich, weil ich zu Beginn wohl die Erwartungshaltung hatte, mich auf ein Sachbuch einzulassen, etwas unklar. Nach ein paar Seiten allerdings war ich im Thema und ich bekam einen interessanten und kurzweiligen Einblick in eine Welt, die wir Zuschauer nur als – ja eben – Zuschauer erleben. Nun ist es aber auch eine Welt von Arbeit, von verschiedenen Arbeitsstilen und unterschiedlichen Grundauffassungen zu dieser Arbeit. Und es ist, nicht selten fernab von der Yellow-Press, eine Welt unerfüllter Träume für sehr viele Schauspieler.

Jochen Horst gibt uns mit diesem Buch einen detaillierten und überaus interessanten Blick hinter die Kulissen des Schauspielerlebens. Man versteht die Unterschiedlichen ‚Handschriften‘ amerikanischer und europäischer Filmproduktionen. Dieser Blick ist teils akademisch, aber oft auch kurzweilig dargebracht, nicht zuletzt, weil Jochen Horsts Sicht auf die Dinge mit tollen Anekdoten gewürzt ist.

Und so ist es auch ein bisschen ‚auf Du und Du‘ mit Hollywood.

Schön auch, dass ein Teil des Bucherlöses dem Auskommen derjenigen Schauspieler zugute kommt, die nicht mit laufenden und lukrativen Engagements gesegnet sind.